Am 25.02.2017 öffnete die Pesta wieder ihre Türen für alle Interessenten. Schüler der 10.Klassen führten durch die Räume und stellten ihre Schule vor. Viele Eltern nutzten gemeinsam mit ihren Kindern dieses Angebot, um sich ein Bild von der Pesta zu machen und mit den Lehrern und Schülern zu reden. Viele Lehrer hatten sich darauf vorbereitet, ihre Arbeit zu präsentieren und es konnte auch gerätselt, gespielt und gebastelt werden. Schüler der AG Kreatives Gestalten verkauften österliche Töpferwaren. Der Erlös kam dem Schulförderverein zugute. Im Cafe könnte man dann etwas essen und trinken und sich vom Rundgang erholen. Auch einige Nachbarn, ehemalige Lehrer und viele ehemalige Schüler besuchten ihre Pesta. Besonders für die Kleinen war es aufregend, sich mal eine Feuerwehr und einen Rettungswagen von innen anzusehen, denn die Feuerwehr Weimar unterstützte uns an diesem Tag.

 

Zum Abschluss wurde ein etwa einstündiges Abschlussprogramm angeboten, dass die kreative Vielfalt unserer Schule hervorhob. Die Percussiongruppen der Schule zeigten ebenso ihr Können wie die Klasse 5a, die einige Lieder sang. Die Schüler des Kurses Darstellen und Gestalten führten zwei Theaterstücke auf und es gab einige rhytmische Darbietungen aus dem Sportuntericht. Möderiert wurde dieses Programm von einem Schüler der Klasse 10a.

 

Viele Eltern nutzten diesen Tag, um ihre Kinder auf unserer Schule anzumelden. Wir freuen uns schon auf euch. :)