Der erste Wandertag im neuen Schuljahr führte die Klasse 8a zur Flughafenbesichtigung nach Erfurt-Bindersleben. Nach dem freundlichen Empfang im Flughafengebäude und einer kurzen Einweisung erhielten alle ihren Besucherausweis. Danach ging es auch gleich zur Sicherheits- bzw. Gepäckkontrolle, bei der z.B. die Schere in der "Sani"-Tasche oder ein Zirkel in der Federmappe aufgespürt wurden. Hinter dem Kontrollgang wartete schon der Bus zur Rundfahrt über das Flughafengelände. Er brachte uns zuerst in die Nähe der Landebahn, wo wir mit genügend Abstand die Landung eines Urlaubsfliegers vom Aufsetzen auf dem Boden bis zum Entladen des Gepäcks verfolgen konnten.

 

Die Vorgänge und Abläufe die dann notwendig sind (z.B. zeitliche Abfolge und Dauer der einzelnen Arbeitsschritte, Anzahl der notwendigen Arbeitskräfte, ...), wurden uns erläutert. Dann ging die Fahrt weiter auf der jetzt freien und beleuchteten Start- und Landebahn. (Die Geschwindigkeit reichte aber nicht zum Abheben. ;-) )

 

Den auf dem Gelände stationierten Polizeihubschrauber, mit seiner besonderen Ausstattung wie z.B. der Wärmebildkamera und dem Suchscheinwerfer, konnten wir als nächstes bestaunen. Besonders beeindruckend war auch die Vorführung eines der Feuerwehrlöschfahrzeuge, bei der einige Schülerinnen und Schüler unbeabsichtigt eine leichte "Dusche" abbekamen, da der Wind seine Richtung geändert hatte.